Mit insgesamt nur vier Wochen Zeit, eine schöne Wohnung zu finden, die in unser Budget passt und gleichzeitig schon zu arbeiten und dort alles auf die Reihe kriegen zu wollen, habe ich mich letztendlich dann doch entschlossen den einfacheren Weg zu gehen und bin am Samstag in ein Maklerbüro spaziert. Ich habe vorher noch nie einen Makler beauftragt, aber es war sehr angenehm. Man setzt sich einfach ins Auto und wird zu den verfügbaren Wohnungen gefahren, ohne Termine abmachen zu müssen. Und hier bezahlen recht viele Vermieter die Hälfte der Gebühr, so dass die Kosten eingermaßen im Rahmen bleiben.Und nun haben wir eine Wohnung! Ich habe leider nur ein ewig langes Video gemacht und keine Fotos, aber hier ist ein Grundriß.

 

Unsere neue Wohnung!

Die Wohnung ist nicht groß, aber Tajo und ich haben ja auch wochenlang in seinem mini Wohnheimszimmer zusammen gewohnt. Und wir haben jetzt einen Ankerplatz hier in Boston! Wobei wir ganz genau genommen nicht in Boston wohnen, sondern in Somerville.