Der Flug ging schneller vorbei als ich dachte. Und irgendwie bin ich mittlerweile ans Fliegen so gewoehnt, dass die Aufregung im Flieger dann weniger wurde, weil die Umgebung vertraut ist. Bei der Ankunft wurde mir dann ein bisschen mulmig, weil ich nicht sicher war wie ich alleine drei Koffer plus Handgepäck transportiert bekomme und ob das mit dem Zoll alles klappt. Aber es lief alles wie am Schnürchen! Die Koffer passten alle auf einen Wagen und der Zoll wollte nicht mal usere sorgfältig erstellte Packliste sehen! Vom Flughafen bin ich dann mit einem Taxi zu dem bed&breakfast, dass für den ersten Monat meine Unterkunft sein würde. Zum Glück ist die Wohnung im Erdgeschoss, ich hätte die Koffer nur ungern Treppen hoch geschleppt. In meinem süssen kleinen Prinzessinnenzimmer bin ich dann nur noch hundemüde ins Bett gefallen.

Kofferstapelkünste, habe mehr als einen Kommentar bekommen, dass das aber viele Koffer sind :o)

Kofferstapelkünste, habe mehr als einen Kommentar bekommen, dass das aber viele Koffer sind :o

 

Mein süsser kleiner Schreibtisch im B&B

Mein süsser kleiner Schreibtisch im B&B

 

Und ein amerikanisches Bett, inklusive Quiltdecke!